Jenapharm und Co – Verborgene und verschwundene Schätze

Gute Websites zu erstellen ist aufwendig und teuer. Die Vermarktung und Bekanntmachung im Netz ebenso, aber zwingend notwendig. Bei einigen Anbietern hat sich diese Binsenweisheit  allerdings noch nicht herumgesprochen oder die internen Organisationsstrukturen sind so verdreht, dass die eine Hand nicht von der anderen weis. Jedenfalls ist gerade bei größeren Pharmaunternehmen öfters kein Link oder Verweis auf deren Themensites auf der Homepage anzutreffen.

Jenapharm Pille

Jenapharm, die Tochter des Bayern-Konzern ist besonders im Bereich der Kontrazeptiva, der Wechseljahre und der Andrologie (Hormonbehandlung) tätig und hat hierfür ausführliche Themen-Websites erstellt. Nur werden diese auf der Homepage durchgängig verschwiegen und nicht genannt. Kein Hinweis bei den einzelnen Krankheitsbildern, auch nicht in der Servicebox mit Hinweisen zu Apps, Filme und weitere interaktive Inhalte.

Jenapharm Verhütung

Nun sind fehlende oder falsche Links auf eigene Websites oder Soziale Netzwerke keine Seltenheit, sondern fast bei allen Anbietern anzutreffen. Aber durchgehend die Themenseiten des Unternehmens zu negieren wie bei Jenapharm, kommt selten vor. Ein Beispiel für Fehler ist Nestlé Health Science mit einer herausgehobenen Ankündigung der neuen Facebookseite für Optifast. Leider verläuft der Link ins Nirwana, da die Seite noch nicht im Netz ist.

Nestele Optifast Facebook Nestle Optifast Facebook DEL

Besser macht es da Johnson & Johnson mit der Übersicht zu seinen zahlreichen Themen- und Produktseiten. Zu jedem Produkt wird eindeutig und plakativ auf die betreffende Website hingewiesen sowie auf alle Angebote im Umfeld von Social Media.

Johnson & J - Neutrogena

Kein Suchen auf irgendeine Hinweise im Text oder auf der betreffenden Website. Eine zentrale Zusammenfassung der Angebote auf einer Spezialseite im Bereich Services Johnson & Johnson im Social Web ergänzt die Übersicht und macht alle Angebote transparent und leicht auffindbar. Hier wurde von den Webentwicklern die Hausaufgaben gemacht und der Nutzer nicht im Netzregen stehen gelassen.

Submit comment

Allowed HTML tags: <a href="http://google.com">google</a> <strong>bold</strong> <em>emphasized</em> <code>code</code> <blockquote>
quote
</blockquote>